3. Übertragung

Nachfolgeplanung für Inhaber – Die 4. Phase ist die Übertragung und der Ausstieg:

Nachfolgeplanung – Das Lebenswerk “Loslassen” und auf zu neuen Ufern. Wie Sie gemeinsam mit Ihrem Nachfolger die Übergabe schaffen. Wie Sie nach der Übergabe Ihre Zukunft gestalten.

In dieser Phase der Nachfolgeplanung durchlaufen Sie als Inhaber (rote Linie) verschiedene Stationen:

Übertragung von Maklerunternehmen Nachfolgeplanung
Nachfolger kommunizieren – einarbeiten – Wechsel vollziehen – Zukunft gestalten

1. Station: Präsentation von Ihrem Nachfolger:

An dieser Station geht es darum, Ihren neuen Nachfolger ihren Geschäftspartnern vorzustellen.

Bei Ihren Kunden:

Besonders Ihre Bestandskunden haben Ihnen jahrelang vertraut und mit Ihnen langfristige Verträge abgeschlossen. Die daraus resultierenden Folgecourtagen sind eine wichtige Einnahmequelle für den Fortbestand Ihres Unternehmens. Und für Ihren Nachfolger eine entscheidende Einnahmequelle, um seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

  • Gerade bei einer Bestandsübertragung sollte bei einem Kundenanschreiben und der Präsentation des neuen Nachfolgers sehr sensibel vorgegangen werde.
  • Lassen Sie sich von einem Profi ein Kundenanschreiben und evtl. eine spezielle Landingpage für die Übertragung erstellen.
  • Bei Großkunden oder besonderen Empfehlungsgebern sollten der Senior und der Nachfolger gemeinsam Gespräche vereinbaren.
  • Auch eine Kundenveranstaltung auf der Sie Ihren neuen Nachfolger präsentieren könnte ein guter Weg sein.

Bei Ihren Mitarbeitern:

Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital in Ihrem Maklerunternehmen. Stellen sie sich auf mögliche Ängste, Hoffnungen und Wünsche ein, die ihre Mitarbeiter mit der Unternehmensübertragungen verknüpfen.

  • Informieren Sie alle Mitarbeiter in einem Gesamtmeeting
  • Führen Sie Einzelgespräche mit den Schlüsselpositionen
  • Veranstalten Sie einen Visionsworkshop für die zukünftige Ausrichtung
  • Legen Sie eine Kommunikationskultur fest
  • Geben Sie den Menschen Sicherheit

Bei Ihren Produktpartnern und Dienstleistern:

Bei einem Bestandsverkauf Asset Deal hängt der Übertragungsprozess zu einem sehr großen Teil von Ihren Produktpartnern/Pool-Anbindungen ab.  Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese Gesellschaften recht unterschiedlich mit der Bestandsübertragung umgehen. Daher sollten Sie sich in Vorfeld Informieren welche Schritte für eine erfolgreiche Übernahme erforderlich sind.

Das Anschreiben der Gesellschaften wegen dem Betreuerwechsel sollten Sie mit einem erfahrenen Spezialisten erstellen.

Auch bei einem Unternehmenskauf Share Deal müssen – abhängig von den Courtagevereinbarungen – die Gesellschaften über einen Geschäftsführer-/Nachfolgerwechsel informier werden.

Zu empfehlen ist ein persönliches Gespräch mit dem jeweiligen Maklerbetreuer, um die weitere Zusammenarbeit zu besprechen.

In der Öffentlichkeit, Internet:

Denken Sie auch daran das Impressum auf Ihre Internetseite, Briefköpfen, Maklerverträge und sonstige Geschäftsunterlagen zu verändern.

Stellen Sie sich darauf ein das Sie in den ersten Wochen einige Anrufe von Ihren Geschäftspartnern haben, die sich über den neuen Nachfolger und Ihr ausscheiden erkundigen werden. Daher ist es ratsam sich mit dem Nachfolger im Vorfeld über die Kommunikationsinhalte auszutauschen.

Empfehlung: Beratungsleistung von erfahrenen Spezialisten:

  1. Unternehmensberater

2. Station: Nachfolger einarbeiten:

Von allen Beteiligten, vor allem aber vom Nachfolger und Senior-Unternehmer, wird daher ein hohes Maß an Offenheit, Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit verlangt. Dies gilt auch bei einem Verkauf an einen externen Nachfolger, der also keine längere gemeinsame Übergangsphase mit dem Senior-Unternehmer verbringt.

Besuchen Sie ausgewählte Kunde, strategische Partner und wichtige Multiplikatoren mit Ihrem Nachfolger. Auch gemeinsame Einzelgespräche mit den bestehenden Mitarbeitern sollten nicht vernachlässigt werden.

Empfehlung: Beratungsleistung von erfahrenen Spezialisten:

  1. Coach
  2. Unternehmensberater

3. Station: Wechsel vollziehen:

Falls Sie während des Übergabeprozesses merken, dass ihnen der Abschied vom Unternehmen schwerer fällt als erwartet sollten Sie ihre Entscheidung dennoch nicht mehr ändern. Die Unterbrechung eines Übergabeprozesses führt bei allen Beteiligten zu Irritationen und Frustrationen und bringt und kalkulierbare Folgen mit sich.

Empfehlung: Beratungsleistung von erfahrenen Spezialisten:

  1. Rechtsanwalt

4. Station: Neue Zukunft gestalten:

NachfolgeplanHerzlich willkommen im Ruhestand!

Um die Jahre nach der Übergabe aktiv zu strukturieren, sollten Sie Hobbys pflegen, sich Freizeitbeschäftigungen zulegen oder regelmäßig Sport treiben. Sinnvoll kann es sein, eine Tätigkeit zu finden, bei der sie Bedeutung für andere haben. Bleiben Sie im Kontakt mit anderen Menschen und suchen Sie nach einer Beschäftigung, in der Sie Ihre Fähigkeiten auf eine andere Art einbringen können. Das kann gemeinnützige Arbeit oder ein Ehrenamt sein. Nur Briefmarken sortieren oder den Garten in Ordnung bringen genügt nicht. Der Lebenssinn entsteht in der Regel durch Begegnung mit anderen Menschen. Der Kontakt mit anderen schützt nicht nur vor Alterseinsamkeit, sondern hält auch das Gehirn fit.

Mehr Zeit mit dem Partner:

Apropos Begegnung mit anderen Menschen: Dem Ehepartner werden Sie im Ruhestand nun deutlich häufiger begegnen. Das kann sehr schön sein für beide, weil man nun endlich die Zeit hat, die Sachen zu tun, die man schon immer gemeinsam machen wollte. Gemeinsame Reisen, gemütliches Frühstücken, schöne Wandertouren unter der Woche.

Weitere Informationen:

▶️7 Tipps für Ihren Ruhestand

Empfehlung: Beratungsleistung von erfahrenen Spezialisten:

  1. Coach

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Nachfolgeplanung, von der Vorbereitung, Nachfolgesuche bis zur abschließenden Übergabe.

Makler Nachfolger Club e.V. hat 4,88 von 5 Sternen |108 108 Bewertungen auf ProvenExpert.com